Art.-Nr.: 33106

NR 6 - Blaufränkisch Rosé

Ried Schildten

Qualitätsstufe Qualitätswein - old vines
Jahrgang 2017
Kategorie PROJEKT
Geschmacksrichtung trocken
Rebsorten Blaufränkisch

Boden 1570 unter dem Namen „Schildt Huet“ erstmals erwähnt, ist diese Paradelage seit 1641 im Besitz von Esterhazy. Den Namen verdankt die Riede Schildten ihrer eigenartigen Gestalt: bergauf verbreitert sie sich langsam und läuft dann am Ende spitz zusammen – in Form eines Schildes. Die Lage liegt auf 175 bis 200 Meter Höhe über dem Meeresspiegel, hat eine Hangneigung von 9 bis 10 % und ist nach Süd-Süd-Ost ausgerichtet.
Diese Faktoren sorgen für eine optimale Sonneneinstrahlung während des Tages. In der Nacht hingegen sorgen kühle Fallwinde aus den Wäldern des Leithabergs für Abkühlung. Dieses große Tag-Nacht- Unterschied sorgt für ideale Reifebedingungen während des Tages und eine perfekte Aromaeinlagerung in der Nacht.
Der Boden besteht aus eher karger Braunerde, der mit Kalkstein durchzogen ist. Der Kalkgehalt ist dabei extrem hoch. Das verleiht dem Wein eine sehr straffe Struktur, die mehr von Mineralik als von überbordender Frucht getragen ist.

Ausbau Vom Maischetank mit unseren besten Blaufränkisch-Trauben aus der Riede Schildten wurden nach 6 Stunden etwa 10 Prozent als Saftabzug separiert und anschließend in gebrauchten 500-Literfässern spontan vergoren. Ziel war es zu zeigen, dass Blaufränkisch auf Augenhöhe mit den großen Roséweinen der Provence stehen kann. Struktur, Eleganz und ein gewisses Lagerpotential stehen hier mit Mittelpunkt. Deshalb wurde dieser Rosé nach einer spontanen Malolaktik und 9 Monate Fassreifung noch 12 Monate in der Flasche gelagert.

Beschreibung Intensives Lachsrosa. In der Nase sehr komplex mit fruchtigen Noten nach Orangenschalen und Himbeeren, florale Aromen nach Veilchen und Rosen und dezente Würze vom Fassausbau. Die animierende Säure sorgt für Frische, die Malolaktik und der Fasslagerung liefern eine cremige, weiche Textur. Zarte, gut integrierte phenolische Noten sorgen für Struktur.

Während frische, fruchtbetonte Rosés meist zu Vorspeisen serviert werden, eignet sich dieser Rosé aufgrund seiner Komplexität und Würze eher zu klassischen „Primi Piatti“ wie Nudelgerichten oder Risotti.

Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Säuregehalt 5,3 g/l
Restsüße 1,0 g/l
Flaschengröße 750ml
Allergene Sulfite
Herkunftsland Österreich
Preis pro Flasche 16,00* € 21,33 / l

Expertise ansehen

Zurück

* enthält die gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten innerhalb Deutschlands